Notfall
Notfall
Notfallstation Spital Herisau

Unsere Notfallstation steht allen Patientinnen und Patienten mit akuten Erkrankungen oder Verletzungen täglich 24 Stunden als Anlaufstelle zur Erstversorgung und sofortigen Notfallbehandlungen zur Verfügung.

Treten Sie notfallmässig in unser Spital ein, hat die medizinische Behandlung Vorrang. Unsere Mitarbeitenden an der Rezeption werden sich für Sie um die Kostengutsprache Ihrer Versicherung kümmern.

Was Sie nach Möglichkeit mitbringen sollten
  • Bei offenen Wunden oder Schürfungen den Impfausweis
  • Medikamente, die momentan eingenommen werden in Originalpackung
  • Krankenversicherungs- und/oder Unfallversicherungsausweis (u. U. des Arbeitgebers)
  • Falls vorhanden: Allergiepass, Blutgruppenkarte, Diabetespass etc.

 

Wartezeiten
Gelegentlich treten für Patientinnen oder Patienten und Angehörige längere Wartezeiten auf. Dies kann mehrere Gründe haben:
  • Mehrere Patientinnen oder Patienten treten gleichzeitig oder kurz nacheinander ein. Die Betreuung erfolgt dann nicht gemäss dem zeitlichen Eintreffen, sondern gemäss Schweregrad der Erkrankung/Verletzung.
  • Bestimmte Zusatzuntersuchungen müssen organisiert und durchgeführt werden. Spezialärztliche  Zusatzuntersuchungen sind erforderlich
  • Für die Behandlung notwendige Untersuchungsresultate (z.B. Laborwerte) sind noch nicht verfügbar.

Wir bemühen uns, die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten.

Öffnungszeiten für geplante Konsultationen

Montag 09:30–12:00 Uhr
Donnerstag 10:00–12:00 Uhr

Kontrollen nach erfolgter ambulanter oder stationärer Therapie können bis zur Fortführung der Weiterbehandlung durch den Hausarzt übernommen werden.

Kontakt
Standort(e)
Spital Herisau
Spitalstrasse 6
9100 Herisau
Tel. 071 353 21 11
Fax 071 353 21 20
spitalherisau@svar.ch