Notfall
Notfall
Zuweiseranlass

Ab Mitte Oktober können wir auf unserer Akutstation ein zusätzliches Intensivzimmer für notfallmässige, betreuungsintensive Aufnahmen zur Verfügung stellen. Um die Triagierung von psychiatrischen Notfallpatienten in der Region Ostschweiz zu verbessern, beteiligen wir uns im Verbund mit weiteren psychiatrischen Kliniken der Region an einem internetbasierten Bettenspiegel.

In der Behandlung von therapieresistenten Depressionen hat die Elektrokrampftherapie in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie (KPP) im PZA einen hohen Stellenwert und eine lange Tradition. Es ist uns gelungen, mit Mustafa Cicek einen motivierten, in der EKT erfahrenen Oberarzt, als Nachfolge von Dr. Martin Hansen zu gewinnen. Mustafa Cicek wird das Angebot der Elektrokrampftherapie weiterführen und zusätzlich das Behandlungsangebot bei therapieresistenter Depression um pharmakologische Beratungen und Ketaminbehandlungen erweitern.

An unserem Zuweiseranlass informieren wir Sie im Detail über die Neuerungen. Es besteht die Möglichkeit, das Team an Kaderärzten und Leitenden Psychologen persönlich kennenzulernen, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Im Anschluss daran sind Sie herzlich eingeladen zu einem Apero riche.

Wir freuen uns darauf, Sie am 07. November begrüssen zu dürfen.

Programm, Zuweiseranlass 07. November 2019

18.00 Uhr

Begrüssung

Dr. med. Christine Poppe, Chefärztin PZA

18.10 Uhr

Aktuelle Behandlungsangebote von therapieresistenten Depressionen in der KPP – Elektrokrampftherapie und Ketaminbehandlung

Mustafa Cicek, Oberarzt Ambulatorium Gutenberg

18.55 Uhr

News aus dem PZA

Dr. med. Christine Poppe, Chefärztin PZA

19.15 Uhr

Vorstellung und offene Diskussionsrunde

Kaderärzte und Leitende Psychologen KPP

Ab 19.30

Apéro riche und offener Austausch

Anmeldung, Zuweiseranlass 07. November 2019

Ich komme alleineIch komme in Begleitung

Ich/wir nehmen am Apéro teil