Notfall
Notfall
Kurs:
«Geburtsvorbereitung: Abend-Termine»
Inhalt

Mit diesem Angebot im Spital Herisau richten wir uns an werdende Mütter ab Mitte Schwangerschaft und ihren Partner oder eine Begleitperson.

Informationen und Gespräche zu Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Stillen sowie das Mutter und Vater sein, sind Inhalt dieses Kurses. Wir widmen uns der bewussten Atmung und Entspannung und zeigen einfache Massagen und praktische Übungen zur Körperwahrnehmung. Sie lernen unsere Gebärabteilung kennen und haben die Gelegenheit, offene Fragen zu klären sowie sich innerhalb der Gruppe auszutauschen.

Dauer: 6 Abende à 2 Stunden, der 6. Abend ist der Stillvorbereitung gewidmet.
Kurszeit: Dienstag, 19:30 – 21:30 Uhr

Termine

 

24. September  – 29. Oktober 2019
Für Schwangere mit Geburtstermin bis bis 31.12. 2019 und Begleitperson
Kursleitung: Deborah Lehmann, Dipl. Hebamme
Auskunft / Anmeldung: Tel. 079 757 04 32 oder deborah.lehmann@svar.ch

 

12. November – 17. Dezember 2019
Für Schwangere mit Geburtstermin bis 25.02.2020 und Begleitperson
Kursleitung: Eveline Wymann, Hebamme FH, Kursleiterin Geburtsvorbereitung SHV
Auskunft / Anmeldung: Tel. 078 857 25 08 oder eveline.wymann@svar.ch

 

07. Januar – 11. Februar 2020
Für Schwangere mit Geburtstermin bis 21.04.2020 und Begleitperson
Kursleitung: Stefanie Bächtold, Hebamme FH
Auskunft / Anmeldung: Tel. 079 832 57 28 oder stefanie.baechtold@svar.ch

Datum
Dienstag, 24. September 2019
Dienstag, 12. November 2019
Dienstag, 7. Januar 2020
Zeit
19.30 – 21.30 Uhr
Referent
Hebamme
Ort
Spital Herisau
Spitalstrasse 6
9100 Herisau
Raum
Konferenzraum 2. OG
Kosten
Fr. 270 pro Paar. Die Krankenkasse beteiligt sich im Rahmen der Grundversicherung mit Fr. 150.- an den Kosten.
Anmeldung
Die Kursleiterin nimmt Ihre Anmeldung gerne telefonisch oder per E-Mail entgegen. Bitte melden Sie sich frühzeitig an. Die Anmeldung ist verbindlich. Wir behalten uns folgende Annulationsgebühren vor: Bis 1 Monat vor Kursbeginn 15%, ab 1 Monat bis 10 Tage vorher 50%, danach 100%. Der Kurs wird bei mindestens 6 Teilnehmerinnen durchgeführt