Notfall
Notfall
ABGESAGT – Schlafstörungen im Alter erkennen und behandeln – 30. April 2020
Die Bevölkerung in der Schweiz wird momentan aufgerufen, zuhause zu bleiben. Aus diesem Grund haben wir das Fachsymposium vom 30. April auf einen noch festzulegenden neuen Termin verschoben. Sobald dieser Termin festgelegt ist, erhalten Sie von uns eine neue Einladung. Wir danken Ihnen für das Verständnis.
Fachsymposium für Hausärzte, Internisten, Psychiater und Therapeuten

Schlafstörungen in Form von Ein- und Durchschlafstörungen, morgendlichem Früherwachen verbunden mit Tagesmüdigkeit oder auch Alpträume sind häufige Symptome, aufgrund denen gerade ältere Menschen den Hausarzt konsultieren. Dahinter kann sich Verschiedenes verbergen. Hier ist eine sorgfältige Differentialdiagnose und altersangepasste Behandlung erforderlich.

In Kooperation bieten die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie (KPP) des Spitalverbundes Appenzell Ausserrhoden und die Psychiatrie St. Gallen Nord ein stationäres gerontopsychiatrisches und –psychotherapeutisches Angebot mit integrierter Privatversorgung an.

Gemeinsam laden wir Sie herzlich ein zu einem Symposium unter dem Motto ‘Schlafstörungen im Alter erkennen und behandeln.’ Experten aus den Bereichen Hausarztmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie und Psychosomatik berichten über die Differenzialdiagnostik und Bedeutung von Schlafstörungen, leitliniengerechte medikamentöse und psychotherapeutische Behandlungsansätze bei älteren Patienten.

Wir freuen uns darauf, Sie am 30. April im Psychiatrischen Zentrum Appenzell in Herisau begrüssen zu dürfen und freuen uns auf den gemeinsamen Austausch und eine angeregte Diskussion.

Programm, Symposium, Termin noch nicht bestimmt

14.00 Uhr Begrüssung
PD Dr. med. et phil. Ulrich Hemmeter und Dr. med. Christine Poppe

 

14.10 Uhr «Schlafstörungen und psychiatrische Erkrankungen»
Dr. med. Dagmar Schmidt, Psychosomatische Klinik Kantonsspital St Gallen

 

14.40 Uhr «Schlafstörungen in der Hausarztpraxis»
Frau Nadia Kherbèche-Ehrenzeller, Fachärztin Allgemeine Innere Medizin, Hausarztpraxis Gossau

 

15.20 Uhr Kaffeepause

 

15.50 Uhr «Medikamentöse Behandlung von Schlafstörungen»
PD Dr. med. Ulrich Hemmeter, Psychiatrische Dienste St. Gallen Nord

 

16.20 Uhr «Psychotherapeutische Ansätze in der Behandlung von Schlafstörungen»
Dr. med. Christine Poppe, Psychiatrisches Zentrum Appenzell AR

 

16.50 Uhr Abschlussdiskussion

 

Ab 17.15 Uhr Apéro

Anmeldung, Symposium, Termin noch nicht bestimmt

Ich komme alleineIch komme in Begleitung

Ich/wir nehmen an der Besichtigung teilIch/wir nehmen am Apéro teil

 

Bitte melden Sie sich bis am 25. April 2020 via Kontaktformular an.