Notfall
Notfall
Covid-19-Impfung
Covid-19-Impfung
6. Januar 2021

Der nationale Covid-19-Impfstart fand am 4. Januar 2021 statt, auch in Appenzell Ausserrhoden. Für den Anfang des Impfprogramms stehen dem Kanton Appenzell Ausserrhoden alle zwei Wochen rund 800 Dosen des Pfizer-BioNTech Impfstoffs Comirnaty(r) zur Verfügung. Die ersten Impfungen mit dem noch knapp vorhandenen Impfstoff werden allen impfbereiten Bewohnerinnen und Bewohner von Alters- und Pflegeheimen in AR verabreicht. Appenzell Ausserrhoden rechnet mit einer guten Impfbereitschaft in der Bevölkerung.

Um die erwartet hohe Anzahl an Impfwilligen schnellst möglich impfen zu können, werden zwei Impfzentren eingerichtet, in Herisau und in Heiden; beide Impfzentren sind gut erreichbar. Neben den Impfzentren wird nach Möglichkeit später auch in den hausärztlichen Praxen geimpft

Die Vorbereitungsarbeiten für die Impfzentren sind angelaufen; die Infrastruktur wird rechtzeitig bereit stehen und öffnen, sobald genügend Impfdosen für eine grössere Anzahl an Personen verfügbar sind. Die Impfzentren werden unabhängig von den SVAR-Spitälern Heiden und Herisau eingerichtet und geführt. Die Spitäler sind keine Anlaufstelle für die Impfung.

Die Informationen über Anmeldemöglichkeiten, Öffnungszeiten etc. werden durch den Kanton früh genug bekanntgegeben. Anmeldungen sollen dann online und über die kantonale Hotline erfolgen können. Zur Zeit können noch keine Termine zur Impfung vergeben.

Aktuelle Informationen zum Thema Covid-19-Imfpung im Kanton Appenzell Ausserrhoden finden Sie jederzeit auf www.ar.ch.

Spitalverbund
Appenzell Ausserrhoden
Krombach 3
9100 Herisau
Tel. 071 353 81 11

Mitteilung aus den Jahren:
  • 2021
  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017