Notfall
Notfall
Spitalverbund
Covid-19: Impf- und Testanmeldung

Im Impf- und Testzentrum in Herisau sind sowohl Covid-19 Impfungen, wie auch reguläre PCR-Tests und Covid-19 Antigen-Schnelltests möglich. Impfungen und Tests werden nur auf Voranmeldung durchgeführt.

Das Impfzentrum befindet sich auf dem Gelände des Psychiatrischen Zentrums AR im Krombach 3, Haus 7.

Das Testzentrum befindet sich an der Spitalstrasse 6, direkt beim Besucherparkplatz des Spitals, links neben dem Spital-Hauptgebäude.

Covid-19 Impfung

Jeweils mittwochs von 13 – 16 Uhr können Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene einen Termin für die Covid-Impfung (Pfizer oder Moderna) wahrnehmen. Die Registrierung für Impftermine in Herisau erfolgt über ar.wir-impfen.ch. Spontane Walk-In Impfungen sind nicht möglich. Um einen Termin zu buchen, ist das Hochladen des aktuellen Impf- oder Genesen-Zertifikats notwendig. Anmeldungen für Erstimpfungen sind ebenfalls möglich.
Vom 10. Oktober 2022 bis am 21. Oktober 2022 gelten folgende Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag, jeweils von 09 – 12 Uhr und von 13 – 17 Uhr. Auch für diese zusätzlichen Zeitfenster muss vorgänging über ar.wir-impfen.ch ein Impftermin gebucht werden.

Covid-19 Tests

Jeweils dienstags, donnerstags und samstags von 12–16 Uhr können Kinder ab 6 Jahre und Erwachsene einen Termin für die einen regulären PCR Test oder einen Antigen-Schnelltest wahrnehmen.
Wir möchten Ihnen eine bestmögliche Betreuung und kurze Wartezeiten bieten. Daher führen wir Corona-Abstriche nur nach vorheriger online Terminvergabe durch. Der Termin beinhaltet einen Abstrich. Dieses Vorgehen gilt sowohl für den PCR-Test wie auch für den Antigen-Schnelltest. Wir bitten Sie zu beachten, dass wir keine Antikörpertests durchführen (nur PCR-Test oder Antigen-Schnelltest).
Anmeldung und Terminvereinbarung
Wer übernimmt die Impfkosten?

Die Kosten für eine Covid-19-Impfung werden von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung übernommen. Die Kosten, die nicht von der Krankenversicherung gedeckt sind, werden vom Bund und den Kantonen getragen. Dies gilt für die Grundimmunisierung sowie auch für die Auffrischimpfung. Weitere Informationen finden sich auf der BAG-Seite.

Die Kosten für eine nicht medizinisch bedingte zweite Booster-Impfung von Personen betragen CHF 60 und müssen selber getragen werden. Für Personen über 80 Jahre ist auch die zweite Booster-Impfung kostenlos. Ab dem 10. Oktober 2022 ist eine zweite Booster-Impfung für sämtlche Personen kostenlos möglich, deren letzte Covid-19-Impfung oder nachgewiesene Covid-19-Infektion mindestens vier Monate zurückliegt.

Ist eine zweite Booster-Impfung möglich? / Neue Empfehlung ab dem 10. Oktober 2022

Bis zum 9. Oktober 2022 gilt:

Die erste Booster-Impfung ist für alle Personen >12 Jahre möglich, deren letzte Impfung länger als 4 Monate zurückliegt.

Eine zweite Booster-Impfung wird für Personen über 80 Jahre und für Personen mit ärztlichem Attest empfohlen. Für diese Personen ist die zweite Booster-Impfung kostenlos und kann im Impfzentrum Herisau durchgeführt werden. Eine Voranmeldung über www.wir-impfen.ch ist notwendig.
Alle anderen Personen mit Wohnsitz im Kanton Appenzell Ausserrhoden können gegen Selbstzahlung (CHF 60) trotzdem eine zweite Booster-Impfung aus nicht medizinischen Gründen erhalten, wenn die erste Booster-Impfung mindestens 4 Monate zurückliegt und die Person mindestens 12 Jahre alt ist. Für diese Personen wird die zweite Booster-Impfung ausschliesslich in den Impfzentren des Kantons St. Gallen angeboten. Eine Voranmeldung über www.wir-impfen.ch ist notwendig.

 

Ab dem 10. Oktober 2022 gelten neue Covid-Impfempfehlungen.

Personen über 65 Jahre und allen weiteren besonders gefährdeten Personen empfehlen die eidg. Kommission für Impffragen und das Bundesamt für Gesundheit für die Herbst-Winter-Saison 2022 eine Auffrischimpfung. Die Durchführung einer Auffrischimpfung ist für Personen kostenlos möglich, deren letzte Covid-19-Impfung oder nachgewiesene Covid-19-Infektion mindestens vier Monate zurückliegt. Stark empfohlen wird die Impfung in erster Linie für Personen über 65 Jahren und Personen mit erhöhtem individuellen Gesundheitsrisiko. Empfohlen wird die Auffrischimpfung auch für Personen, die als Gesundheitspersonal in der Akut- und Langzeitbetreuung tätig sind oder Personen, die beruflich oder privat besonders gefährdete Personen betreuen. Auf eigenen Wunsch können sich auch alle Personen ab 16 Jahren, die keiner der oben genannten Gruppen zuzuordnen sind, impfen lassen.

 

Wer übernimmt die Testkosten?

PCR-Test
Der Bund übernimmt die Kosten von individuellen Einzel-PCR-Tests in folgenden Fällen:

  • Sie lassen sich aufgrund von Symptomen testen.
  • Sie hatten engen Kontakt zu einem bestätigten Fall.
  • Sie haben eine Anweisung von einer kantonalen Stelle oder von einer Ärztin/einem Arzt erhalten, dass Sie sich testen lassen sollen.

Der Bund übernimmt keine Kosten von PCR-Tests, die zu einem Covid-Zertifikat für Getestete führen.

Antigen-Schnelltests
Der Bund übernimmt die Kosten von nasopharyngealen Antigen-Schnelltests für alle Personen.

Was muss ich für den Test mitbringen?

Bitte halten Sie Ihre Krankenkassenkarte bereit, da wir Ihre AHV-Nummer und Versicherungsnummer benötigen. Im Weiteren müssen Sie sich mit Ihrer ID, ihrem Pass oder Ausländerausweis ausweisen.

Wann und wie erhalte ich mein Testergebnis?

PCR-Test
Das Testergebnis liegt in den allermeisten Fällen innerhalb von 24 bis 48 Stunden vor. 1 Prozent der Tests müssen wegen ungültiger Auswertung wiederholt werden.
Sie erhalten Ihr Testresultat in elektronischer Form zugeschickt. Wenn Sie keine E-Mail-Adresse haben, wird Ihnen das Testresultat per A-Post zugestellt.

Antigen-Schnelltest
Das Testergebnis des Antigen-Schnelltests liegt innerhalb von 15 Minuten vor. Wir bitten Sie, nicht vor Ort auf das Testresultat zu warten, sondern nach Hause zu gehen.
Sie erhalten Ihr Testresultat vom Labor per E-Mail oder SMS zugeschickt. Ein Antigen-Schnelltest wird deshalb nur durchgeführt, wenn Sie eine E-Mail-Adresse oder Handynummer angeben.

An wen kann ich mich bei Fragen zum PCR-Testresultat wenden?

 

Bei Fragen zu Ihrem PCR-Testresultat kontaktieren Sie bitte das Labor Team W:

Montag – Freitag
08:00 – 12:15 Uhr
13:30 – 17:30 Uhr

Samstag
09:00 – 11:00 Uhr

Telefon: +41 71 844 45 45

Covid-19 - Allgemeine Informationen
Bitte nutzen sie nachfolgende Informationskanäle
  • Umfassende Informationen zum Coronavirus und zur aktuellen Lage finden Sie beim Bund unter www.bag-coronavirus.ch.
  • Bei persönlichen Fragen rufen Sie bitte die Hotline vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) an: 058 463 00 00 (täglich 06.00 – 23.00 Uhr)
  • Hausärztin/Hausarzt
  • Kantonale Info-Hotline: 071 353 67 97 (Mo – Fr von 08.30 – 12.15 Uhr & 13.00 bis 14.00 Uhr).
  • Umfassende Informationen des Kantons AR sind zu finden unter www.ar.ch/corona
  • Notfallnummern: 144 und für die Bevölkerung im Kanton Appenzell Ausserrhoden zusätzlich: 0844 55 00 55 (rund um die Uhr)
  • Medienschaffende bitten wir, allgemeine Fragen zum Coronavirus direkt an die Medienstelle des BAG zu richten: 058 462 95 05 / media@bag.admin.ch.
Covid-19 - Allgemeine Lage im Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden
Maskentragpflicht aufgehoben
Die Maskentragpflicht im Spital Herisau und im Psychiatrischen Zentrum AR wurde am 2. Mai 2022 aufgehoben.
Patientenbesuche
Patientenbesuche sind im Spital Herisau und im Psychiatrischen Zentrum AR möglich. Es gelten die üblichen Besuchszeiten.
Restaurants
Die Restaurants im Spital Herisau und im Psychiatrischen Zentrum AR sind für externe Gäste geöffnet.
Öffentliche Veranstaltungen
Öffentliche Veranstaltungen finden vor Ort statt. Eine aktuelle Übersicht finden Sie unter www.svar.ch/veranstaltungen.
Kurse
Unsere Kurse finden vor Ort statt. Eine aktuelle Übersicht finden Sie unter www.svar.ch/veranstaltungen-kurse.
Kontakt
Standort
Spital Herisau

Spitalstrasse 6
9100 Herisau
T  071 353 21 11
spitalherisau@svar.ch