Notfall
Notfall
Besuchsverbot weiter gelockert
Besuchsverbot weiter gelockert
25. Juni 2020

Patientinnen und Patienten des Spitalverbundes AR dürfen seit dem 8. Juni 2020 wieder Besuche empfangen. Um jedoch weiter die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und die Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden zu schützen, gelten Auflagen, welche inzwischen weiter gelockert werden konnten. So dürfen Patientinnen und Patienten im Spital Herisau und im Spital Heiden neu bereits ab dem ersten Tag besucht werden. Die Besucher und Besucherinnen müssen sich dabei gesund fühlen.

Weiterhin gilt:

  • Ein Besuch darf maximal 60 Minuten dauern.
  • Alle Besucher/innen müssen sich beim Empfang anmelden und sich an die Anweisungen des Personal vor Ort halten.
  • Zur Nachverfolgung allfälliger Infektionsketten, werden von allen Besucher/innen Kontaktdaten aufgenommen. Die Daten werden ausschliesslich für den angegebenen Zweck verwendet und nach 14-tägiger Aufbewahrung vernichtet.
  • Pro Patientenzimmer dürfen sich maximal zwei Besucher/innen gleichzeitig aufhalten.
  • Für Patientenbesuche im Psychiatrischen Zentrum AR ist eine telefonische Voranmeldung auf der jeweiligen Station notwendig.

Der Spitalverbund AR hat an seinen Standorten die Voraussetzungen geschaffen, dass Abstands- und Hygienevorschriften von allen anwesenden Menschen befolgt werden können. Patientinnen und Patienten, Besucherinnen und Besucher sowie Mitarbeitende werden regelmässig darauf hingewiesen.

Der Spitalverbund AR setzt auch auf die Eigenverantwortung aller Menschen und weist insbesondere darauf hin, die schweizweit gültigen Empfehlungen weiterhin ernst zu nehmen und zu befolgen.

Medienmitteilung SVAR Besuchsverbot Weiter Gelockert 250620

Spitalverbund
Appenzell Ausserrhoden
Krombach 3
9100 Herisau
Tel. 071 353 81 11

Mitteilung aus den Jahren:
  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017