Notfall
Notfall
Stationärer Aufenthalt

Die nachfolgenden Hinweise helfen Ihnen, Ihren Spitalaufenthalt gut vorzubereiten, damit Sie am Eintrittstag ruhig und unbesorgt sein können.

Anmeldung zum Eintritt

Die Anmeldung zum Eintritt wird durch Ihre Ärztin / Ihren Arzt vorgenommen. Wir bitten Sie, das Personalienformular (PAF) vor dem Eintritt auszufüllen und uns zu retournieren.

Kostengutsprache

Bitte klären Sie vor Ihrem Eintritt die Kostendeckung mit der Versicherung oder Krankenkasse ab.

Bitte bringen Sie Folgendes mit
  • Blutgruppen-/Blutverdünnungskarte (Antikoagulation)
  • Impfkarte
  • Allergiepass
  • Medikamente, die Sie regelmässig benötigen (in Originalpackung)
  • Medikamentenpass/Diabetespass
  • Allfällige ärztliche Unterlagen (Röntgen-Bilder, EKG-Befund, Blutwerte, CT-Aufnahmen etc.)
  • Versicherungsausweis bzw. Versicherungskarte Ihrer Krankenversicherung
  • Patientenverfügung
Persönliche Gegenstände
  • Toilettenartikel
  • Pyjama oder Nachthemd, Morgenrock
  • Bequeme Kleidung, z.B. Trainingsanzug
  • Rutschsichere Hausschuhe
  • Brille, Hörgerät oder andere Hilfsmittel
  • Lektüre
Wertgegenstände und Bargeld

Ihre Wertsachen können Sie bei Bedarf an der Rezeption gegen Quittung aufbewahren lassen. Wir empfehlen Ihnen, nur wirklich notwendige Wertsachen und nur so viel Bargeld wie nötig, mitzunehmen. Nehmen Sie keine Wertsachen mit und nur so viel Bargeld wie nötig. Der Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden übernimmt bei Verlust keine Haftung. Dies gilt auch bei Beschädigungen oder Verlust von persönlichen Gegenständen wie Mobiltelefon, Laptop, Brille, Hörgerät, Schmuck, Zahnprothesen und ähnlichem.

Parkplatz

Das Spital ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Parkplätze im Spitalareal bzw. der Parkgarage sind begrenzt vorhanden und gebührenpflichtig. Wenden Sie sich an die Rezeption, wenn Sie ein Privatfahrzeug während Ihres Spitalaufenthaltes parken.

Zimmer-Upgrade «Albergo» und Familienzimmer

Möchten Sie Ihren Aufenthalt in einem 1- oder 2-Bett-Zimmer verbringen, sind aber nicht halbprivat bzw. privat versichert? Mit unserem Albergo-Angebot erfüllen wir Ihnen diesen Wunsch gegen einen moderaten Aufpreis. Wir informieren Sie gerne über die Preise und klären die Verfügbarkeit ab. Im Wochenbett besteht zudem die Möglichkeit, ein Familienzimmer zu buchen. Wenn Sie sich für eines dieser Angebote interessieren, geben Sie uns möglichst früh Bescheid. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir die Verfügbarkeit dieser Angebote erst bei ihrem Spitaleintritt prüfen können. Sind sämtliche dieser Zimmer bereits besetzt, können wir Ihnen dieses Upgrade leider nicht anbieten. Die Mitarbeitenden der Rezeption klärgen bei Ihren Spitaleintritt gerne die Verfügbarkeit dieser Angebote. Eine
Anzahlung der Kosten erheben wir im Voraus. Der Ein- und Austrittstag wird je als ganzer Tag verrechnet. Die definitive Abrechnung stellen wir Ihnen direkt zu. Wenn Sie über eine Zusatzversicherung verfügen, klären Sie bitte eine mögliche Kostenbeteiligung im Vorfeld Ihres Eintritts bei Ihrer Krankenversicherung ab.

Familienzimmer Herisau

Eintritt kurzfristig verhindert

Falls Sie aufgrund von gesundheitlichen Veränderungen (z.B. Fieber) nicht wie geplant zu uns ins Spital kommen können, bitten wie Sie, sich rechtzeitig bei uns zu melden.

Austritt

Der Austritt wird so früh wie möglich in Absprache mit Ihnen, Ihren Angehörigen und den zuständigen Fachpersonen festgelegt. Am Austrittstag werden Sie spätestens um 10.00 Uhr entlassen. Bitte organisieren Sie Ihre Heimreise selbstständig,

Broschüre

Nachfolgende Broschüre “Ihr Spitalaufenthalt” beinhaltet alle wesentlichen Informationen: Ihr Spitalaufenthalt.