Notfall
Notfall
Geburt
Jede Geburt ist einzigartig. Genauso individuell gehen wir auf Ihre Bedürfnisse und diejenigen Ihres Babys ein.

 

Es steht Ihnen offen, wie Sie gebären möchten, vorausgesetzt, es liegen keine medizinischen Gründe vor, die die Wahl einschränken. Unsere kompetenten Hebammen unterstützen Sie individuell bei der Geburt im Wasser, auf dem Bett, dem Mayahocker oder auf eine andere Weise, die Ihnen und Ihrem Kind zusagt. Zudem steht Ihnen speziell ausgebildetes Pflegefachpersonal sowie ein kompetentes Ärzteteam vor, während und nach der Geburt zur Seite. Wir alle sind für Sie da. Mit der optimalen Dosis an Nähe, Distanz, Ruhe und Zeit.

Vorbereitung auf den grossen Moment

Es entspannt die Situation, wenn Sie Ihr Gepäck und die nötigen Unterlagen/Formulare frühzeitig für den Aufenthalt bei uns vorbereiten. Nachfolgende Checkliste kann Ihnen dabei behilflich sein.

Download Checkliste

In diesen Tagen verunsichert die Coronakrise verständlicherweise auch schwangere Frauen. Wir haben Ihnen ein FAQ zusammengestellt, welches die wichtigsten Fragen beantworten soll. Zusammenfassend dürfen wir festhalten, dass Schwangere nicht zu den besonders gefährdeten Personen gehören.

FAQ SVAR für schwangere Frauen und ihre Familien

Unsere Gebär- und Wochenbettstationen in Herisau und in Heiden sind zu jeder Zeit – auch in diesen Tagen und Wochen – ganz normal in Betrieb. Die Gebärenden und Wöchnerinnen können darauf vertrauen, dass unsere Frauenkliniken an beiden Standorten ganz normal in Betrieb sind (mit Ausnahme der eingeschränkten Besuchsregelung). Ein direkter Kontakt zu allenfalls hospitalisierten Corana-Patientinnen und/oder -Patienten ist ausgeschlossen, da sich diese im Spital Herisau in einem abgetrennten Bereich befinden und von anderen Ärztinnen und Ärzten sowie anderen Pflegefachpersonen betreut werden. Väter dürfen während der Geburt anwesend sein und im Verlauf des Wochenbetts ihre Frau und das Neugeborene im Spital besuchen. Voraussetzung ist, sie fühlen sich gesund und tragen für diese Besuche eine Maske. Die Maske bekommen die Väter beim Spitaleingang von uns ausgehändigt. Der Geburt bei uns im Spital Herisau oder im Spital Heiden steht nichts im Wege.

Es ist soweit!

Bei Wehen, Blasensprung und jeglichen Fragen, rufen Sie uns jederzeit an. Unser Hebammenteam ist rund um die Uhr erreichbar, berät Sie vom Zeitpunkt Ihres Anrufs persönlich und bereitet alles für Sie vor. Selbstverständlich erreichen Sie uns jederzeit auch bei weiteren Fragen rund um die anstehende Geburt. Wir freuen uns auf Sie!

 

Spital Heiden
T  071 898 63 47 (Direktnummer Hebammen)

 

Spital Herisau
T  071 353 24 04 (Direktnummer Hebammen)