Notfall
Notfall
Stationäre Psychiatrie

Der stationäre Bereich des Psychiatrischen Zentrums Appenzell Ausserrhoden bietet Therapie und Pflege im Bereich psychischer Erkrankungen. Fünf verschiedene Stationen und ein umfassendes therapeutisches Angebot ermöglichen eine individuelle Behandlung.

Unsere  Stationen werden offen oder teiloffen geführt. Wann immer eine Öffnung der Station aus Sicht unserer Patientinnen und Patienten sowie dem Behandlungsteam möglich ist, wird dies in die Wege geleitet und regelmässig überprüft. Unsere Patientinnen und Patienten stehen für uns im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir sehen unsere Aufgabe darin, sie bestmöglich zu unterstützen. Eine vertrauensvolle therapeutische Beziehung ist das wichtigste Mittel in der psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlung. Die Kontinuität dieser Beziehungen hat einen hohen Stellenwert und wird von uns aktiv gepflegt, sowohl mit unseren Patientinnen und Patienten als auch mit ihren Angehörigen.
Eine angenehme Umgebung
Das Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden bietet Ruhe und Privatsphäre in einer ländlichen Umgebung. Die moderne Infrastruktur mit zeitgemässen Angeboten sowie die Anbindung an den öffentlichen Verkehr ermöglichen auf Wunsch und nach Möglichkeiten eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.
Zimmer und Einrichtungen
Alle fünf Stationen verfügen über komfortabel ausgestattete Einzel- und Zweibettzimmer. Die Akutstation ist zusätzlich mit einem Überwachungszimmer und zwei Softzimmern ausgestattet. Auf jeder Station stehen weitere Einrichtungen wie Küche, Esszimmer, TV- und Aufenthaltsräume sowie Internet-Terminals zur Verfügung.

 

 

Akutstation

Für Patientinnen und Patienten zum Schutz bei akuten Krisensituationen.

Nach einer ersten medizinischen und psychosozialen Abklärung und Diagnostik bieten wir sofortige erste Hilfe und Behandlung.

 

 

Alterspsychiatrische Station

Für Patientinnen und Patienten bei Problematiken in der zweiten Lebenshälfte.

Mittels differenzialdiagnostischer Abklärungen versuchen wir verschiedene Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und entsprechend fachkompetent zu behandeln.

 

 

Entzugsstation

Für Patientinnen und Patienten mit dem Ziel, die Eigenverantwortung zu stärken.

Das breite Behandlungsangebot gibt uns die Möglichkeit, unser Augenmerk während des Klinikaufenthaltes auf die spezifischen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten zu richten.

 

 

Psychotherapiestation

Für Patientinnen und Patienten mit dem Ziel, neue Strategien zu erlernen.

Nach einer umfassenden Abklärung bieten wir eine individuell auf die jeweilige Diagnose und Situation angepasste Behandlung mit Hilfe eines spezifischen Therapieprogramms.

 

 

Therapiestation

Für Patientinnen und Patienten, die ein offenes Behandlungsangebot in akuten und subakuten Krisensituationen benötigen.

Nach einer umfassenden medizinischen und psychosozialen Abklärung und Diagnostik bieten wir eine individuell auf die Diagnose und Lebensumstände angepasste Behandlung und Unterstützung.

 

 

 

 

 

Kontakt
Standort(e)
Psychiatrisches
Zentrum AR
Krombach, Postfach
9100 Herisau
Tel. 071 353 81 11
Fax 071 353 81 12
psychiatrie@svar.ch


Chefarzt

Prof. Dr. med. Uwe Herwig M.A.
Facharzt FMH Psychiatrie und Psychotherapie
speziell Alterspsychiatrie und -psychotherapie
uwe.herwig@svar.ch
Telefon 071 353 81 30