Suche
 
  News / Vorträge
  Stellen / Bildung
  Über uns
Archiv
 
2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006
  
 
 

Medienmitteilungen

 

Qualitätssiegel für den Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden

Der Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden ist von H+, dem Verband der Schweizer Spitäler, als erste Spitalinstitution der Ostschweiz mit dem Gütesiegel für das betriebliche Rechnungswesen (REKOLE®) ausgezeichnet worden.

Medienmitteilung vom 18. April 2011

Die öffentlichen und privaten Spitäler sind verpflichtet, gemäss Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG), eine nach einheitlicher Methode erstellte Kostenrechnung und Leistungsstatistik zu führen. H+, der Verband der Schweizer Spitäler, hat mit den Zertifizierungsrichtlinien ein vollumfängliches System geschaffen, welches die Übereinstimmung des betrieblichen Rechnungswesens mit den REKOLE®-Vorgaben feststellt und als Gütesiegel für die korrekte Umsetzung dient. Ziel ist es, die hohe Zuverlässigkeit der Kostendaten zu bestätigen und unter den Schweizer Spitälern transparente Leistungsvergleiche zu ermöglichen.

Anlässlich des Regionalen Meetings H+ vom 15 April in Herisau ist der Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden als national 5. Institution  mit dem Gütesiegel REKOLE® ausgezeichnet worden. Für die Arbeiten bis zur Zertifizierung zeichneten Elvira Tramontana, Betriebswirtschafterin, Hannes Egli, Leiter Finanzen und Esther Meier, Stv. Leiterin Finanzen, verantwortlich.
 
Für den Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden bedeutet die Zertifizierung insbesondere auch eine Bestätigung für die eingeschlagene strategische Ausrichtung im Hinblick auf das Jahr 2012, dem Zeitalter des SwissDRGs. Das Zertifikat dokumentiert, dass nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen gearbeitet wird und die Kostenzuordnung konsequent nach dem Verursacherprinzip erfolgt. Die Zuverlässigkeit der Kostendaten erleichtert einerseits die Budgetierung und strategische Planung, andererseits können sich die Versicherer sowie der Kanton bei den Tarifverhandlungen auf professionell geprüfte Kostendaten stützen.

Bild der Zertifikatsübergabe vom 15. April 2011. 


  
 
Spitalverbund » News / Vorträge » Medienmitteilungen  
Impressum Disclaimer Sitemap Drucken